Juckende Haut loswerden, dass ist die Lösung!

 

Nervig juckende Haut

 

Sehr oft juckt es an Stellen, wo wir uns selbst nicht kratzen können. Egal ob am Rücken oder am Po wenn man grad in der Öffentlichkeit ist. Dieses Gefühl kennt jeder. Wenn wir selbst nicht an die Stelle herankommen, frage wir gerne andere Personen um das Jucken zu beenden oder wir benutzen Hilfsmittel. Oft ist es allerdings so, dass sich der Juckreiz dadurch mehr verstärkt. Doch in den meisten Fällen ist der Juckreiz harmlos und verschwindet von alleine. Bestimmte Krankheiten können auch zur juckender Haut führen. Erfahre in diesem Blog, wie Du deine Juckende Haut loswirst!

 

Was genau ist Juckreiz überhaupt?

 

Als Juckreiz oder auch medizinisch Pruritus bezeichnen Mediziner eine Missempfindung der Haut, die zwar an sich nicht schmerzhaft ist, den Betroffenen aber dennoch zum Verzweifeln treiben kann. Sehr oft wandern die eigenen Hände immer wieder zu der juckenden Stelle. Dies führt aber leider nicht zur gewünschten Linderung der Stelle. Auf der Hautoberfläche macht sich das Jucken nach kurzer Zeit wieder schnell bemerkbar. Genau wie bei der Schuppenflechte, bezeichnet Juckreiz eine Begleiterscheinung einer Hautkrankheit. In diesem Fall muss die entsprechende Krankheit behandelt werden, damit der Juckreiz verschwindet. Reaktionen bestimmter Nerven äußern sich in juckender Haut auf spezielle Auslöser. Da die Haut von sehr empfindlichen und zahlreichen Nervenenden überzogen ist, ist Juckreiz eine sehr häufige Erscheinung. Wie bei einem Mückenstich. Die Nerven reagieren auf das Insekt, dass Sie sticht und mit Juckreiz antwortet sie. 

 

Die Ursachen von der juckenden Haut

 

Oft ist trockene Haut die Ursache für das Jucken. Neben dem spannenden, rauen Gefühl der Haut, kann sie ebenfalls sehr unangenehm jucken. Im Winter ist trockene Haut für viele besonders ein Problem, denn der ständige Wechsel der kalten Luft draußen und der trockenen Heizungsluft drinnen strapaziert die Haut und lässt sie schnell reizen und austrocknen. Zudem kann durch falsche Körperhygiene ebenfalls trockene Haut entstehen. Dazu hier mehr. Wer viel zu heiß duscht und zusätzliche aggressive, parfümhaltige Duschgels benutzt, lässt die Haut ebenfalls schnell austrocknen.

 

Trockene Haut loswerden, das kannst du selbst tun

 

Trockene Haut ist kein Schicksal. Du kannst selbst sehr viel dafür tun, trockener Haut vorzubeugen oder die Symptome von Hauttrockenheit zu lindern. Die richtige Hautpflege ist bei trockener Haut besonders wichtig. Wenn du zu Hauttrockenheit neigst, solltest du dich nach dem Duschen oder Baden immer sorgfältig eincremen. Verzichte bei der Gesichtspflege auf alkoholhaltige Gesichtswasser, wenn deine Haut trocken ist, schuppt oder juckt. Bei trockener Haut ist es sinnvoll, pH-neutrale, milde Reinigungsmittel zu verwendet. Parfümierte Pflegemittel sind für Menschen mit trockener Haut weniger geeignet.

 

ENDLICH HABE ICH KEINE PROBLEME MIT TROCKENER HAUT MEHR

Seitdem ich die richtige Lösung gegen Hauttrockenheit gefunden habe und sie täglich anwende, sieht meine Haut wieder gesund und frisch aus! Jetzt kann ich wieder meine Lieblings-T-Shirts tragen, ohne dass die Haut spannt oder juckt. Ich fühle mich wieder wohl in meiner Haut und liege gern zum Sonnenbaden auf der Terrasse. Mit meiner Lösung gegen trockene Haut schaffst du es ebenfalls, deine Hautprobleme zu überwinden! Verändere dein Leben heute noch, wende die richtige Lösung gegen trockene Haut ab sofort jeden Tag an und freue dich in paar Wochen über deine gesunde Haut! Wenn Du wissen möchtest wie das funktioniert und das ganz natürlich, dann klicke bitte auf diesem Link.

Mehr zu Hautkrankheiten auf https://www.haut-plan.de/blog .

Weitere Blogbeiträge:

© Haut-Plan.de